[Rezension] E. L. James – Shades of Grey #1. Geheimes Verlangen

9comments Permalink 0

Verdammt, küss mich!, flehe ich ihn stumm an. Ich bin wie gelähmt, vollkommen von ihm gefangen. Gebannt starre ich auf seinen Mund, und Christian Grey sieht mit dunkel verschleiertem Blick auf mich herab. Er atmet schwerer als sonst – mir hat es den Atem ganz verschlagen. Ich liege in deinen Armen. Bitte küss mich. Er schließt die Augen, holt tief Luft und schüttelt kaum merklich den Kopf, als wollte er meine unausgesprochene Frage beantworten. Als er die Augen wieder öffnet, liegt ein Ausdruck stählerner Entschlossenheit darin.
„Anastasia, du solltest dich von mir fernhalten. Ich bin nicht der Richtige für dich.“, flüsterte er.
(Zitat Seite 58)

Zum Inhalt
Literaturstudentin Anastasia Steel ist 21 Jahre alt und in Sachen Liebe komplett unerfahren. Kurz vor ihrem Uni-Abschluss muss sie für ihre erkrankte Freundin ein Interview, für die Studentenzeitung, mit dem erfolgreichen Unternehmer Christian Grey führen. Völlig unvorbereitet steht sie dem attraktivem Millionär gegenüber und ist überaus erleichtert, als sie das luxuriöse Büro wieder verlassen kann.

Doch so sehr sie sich auch bemüht: Sie kann ihn einfach nicht vergessen.
Als er nach einiger Zeit unverhofft an ihrem Arbeitsplatz auftaucht, kann sie nicht anders, als ihren heimlichen Gefühlen nachzugeben.
Mit dieser Entscheidung verändert sich ihr komplettes Leben – denn Christian führt Ana einen dunklen Pfad der Liebe entlang und unterbreitet ihr ein verführerisches und gleichzeitig verstörendes Angebot …

Meine Meinung
„Shades of Grey“ ist das Buch, über das im Moment die ganze Welt spricht. Die Werbetrommel wird ordentlich gerührt, der Aufwand ist gigantisch. Doch ist dieses Buch, um dessen Geschichte sich Hollywood-Regisseure reißen, wirklich so gut?

Zu Anfang war ich mehr als skeptisch, da ich generell keine Erotikromane lese. Doch diese tiefgründige Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. „Shades of Grey“ ist die perfekte Mischung aus romantischer Liebesgeschichte und knallharten Erotikelementen.

Die Autorin E. L. James konzentriert sich komplett auf die beiden Hauptcharaktere Anastasia Steel und Christian Grey.
Anastasia, auch Ana genannt, ist blutjung, naiv und Jungfrau. Ausgerechnet sie trifft auf den reichen Unternehmer Christian Grey, der arrogant, kontrollsüchtig, unheimlich ist. Doch das schreckt Ana nicht ab – sie ist fasziniert, da sie ist noch keinem Mann begegnet ist, bei dem sie weiche Knie und Schmetterlinge im Bauch bekam. Er erfüllt ihre hohen Erwartungen und entpuppt sich dann als Monster. Tief in ihrem Inneren spürt sie, dass es falsch ist sich auf diesen unberechenbaren Mann einzulassen, doch sie hat sich auch noch nie so lebendig gefühlt.
Christian entführt sie in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie Anfangs zurückschreckt…

Liebhaber der erotischen Literatur, werden die Geschichte von Christian und Ana vielleicht als einfallslos und plump beschreiben – doch auf mich hatte sie eine berauschende Wirkung. Ich konnte mich ihrem Sog auch dann nicht entziehen, als es sehr rabiat zur Sache ging. Zwar fand ich die Idee mit dem „Vertrag“ sehr irritierend, und zum Ende hin haben sich  Ana´s Selbstgespräche häufig wiederholt dennoch wirkt sich das nicht negativ auf den Lesefluss aus.

Fazit
Ich konnte „Shades of Grey“ nicht aus der Hand legen und bin nach wie vor wahnsinnig fasziniert! Wäre die groß angelegte Werbekampagne nicht gewesen, wäre ich vielleicht nie auf die Idee gekommen einen erotischen BDSM-Roman in die Hand zu nehmen und zu lesen.
Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die zum Glück nicht lange auf sich warten lässt!!!

Empfehlen kann ich dieses Buch der weiblichen Leserschaft ab 18 !!!

Bewertung
♥♥♥♥♥ 

 Die gesamte Shades-of-Grey-Trilogie:
→ mehr Informationen mit »klick« auf´s jeweilige Cover

1. Band
„Geheimes Verlangen“
Juli 2012

2. Band
„Gefährliche Liebe“
August 2012

3. Band
„Befreite Lust“
Oktober 2012

9 Comments
  • Nina
    Juli 5, 2012

    Liebe Lena,

    jetzt hast du mich mit deiner tollen Rezi aber sehr neugierig auf das Buch gemacht 🙂

    Liebe Grüße und bis bald (sehen wir uns am 21. bei Rici?)
    Nina

    • Liebeslenchen
      Juli 5, 2012

      Hallo meine liebe Nina,

      schön das ich dich neugierig machen konnte 🙂

      Wenn alles klar geht, dann sehen wir uns am 21. bei Rici. Ich freue mich wirklich sehr dich wiederzusehen 🙂

      Wünsche dir einen ganz tollen Abend!!!!
      Lena

  • Favola
    Juli 7, 2012

    Hoi Lena

    Gerade gestern habe ich dieses Buch im der Hand gehalten, es dann aber wieder zurückgelegt als ich auf der Rückseite den Begriff ‚Erotikroman‘ las. Ich lese nämlich bis jetzt keine Bücher aus diesem Genre. Hm, vielleicht muss ich es mit doch nochmals überlegen .

    LG Favola

    • Liebeslenchen
      Juli 7, 2012

      Hallo liebe Favola,

      am Anfang war ich auch sehr skeptisch und um so mehr überrascht, wie gut mir diese Geschichte gefallen hat.
      Schön finde ich vor allem das die Sprache nicht so vulgär und „gossenhaft“ ist.
      Vielleicht solltest du es wirklich einmal ausprobieren.
      Die beiden Nachfolgebücher werde ich auf jeden Fall lesen, ob ich dann aber weiterhin Erotikromane zur Hand nehme, dass weiß ich noch nicht.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Lena

  • Micha
    Juli 12, 2012

    Eine sehr interessante Rezension. Ich finde es spannend, die vielen, meist unterschiedlichen, Meinungen zu diesem Buch zu lesen =)

    Glg
    Micha

    • Liebeslenchen
      Juli 12, 2012

      Hallo Micha,

      vielen Dank für den netten Kommentar 🙂

      Ich finde auch sehr interessant wie unterschiedlich die Meinungen doch sind.
      Die einen lieben und die anderen verabscheuen es. Es ist wirklich Geschmacksache und es sollte sich jeder (unvoreingenommen) sein eigenes Bild machen.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!!!
      Lg Lena

  • Butterblume89
    Juli 17, 2012

    Liebe Lena, erstmal ein großes großes DANKESCHÖN für dein wahnsinnig liebes Kommentar! Ich hab mich sehr doll gefreut 🙂
    Und nun zu deiner Rezension 🙂 Ich kann dir nur zustimmen, ich bin zwar noch nicht ganz fertig, bin genau bei der Hälfte aber ich bin auch total fasziniert und kann es nur schwer aus der Hand legen 🙂
    Ich freu mich das es nicht nur mir so geht und ich endlich mal eine richtig positive Rezension gefunden habe 🙂 Ich kann wie du die Fortsetzungen kaum noch abwarten :))

    Liebe Grüße,Butterblume

  • Andrea Giglio
    August 11, 2012

    Liebe Lena,

    es hat mich gepackt….und läßt mich nicht mehr los! Habe 250 Seiten gelesen und würde am liebsten den ganzen Mittag weiterlesen. Leider haben wir Termine. Ein super Buch! Prickelt ganz schön! 🙂 Deine Rezension ist wunderschön! Du bringst alles genau auf den Punkt! Perfekt! Hätte ich es nicht längst schon, würde ich es jetzt kaufen! Ganz liebe Grüße Andrea

    • Liebeslenchen
      August 21, 2012

      Hallo meine Liebe,

      ich finde es großartig, dass es dir auch so gut gefällt 🙂

      LG Lena

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *