Spannende Literaturverfilmungen im ZDF

2comments Permalink 0

Das ZDF startet mit einigen spannenden Literaturverfilmungen ins neue Jahr, die ich mir alle 4 unbedingt anschauen möchte.

Ganz besonders freue ich mich auf die Fortsetzungen der Neben der Spur– und der Sonderdezernat Q-Reihe, denn die ersten Teile haben mich im letzten Jahr positiv überrascht und richtig gut unterhalten.

Solltet ihr einen der Fernsehfilme verpassen – kein Problem!
Nach der Ausstrahlung ist jeder Film für eine Woche als Abrufvideo in der ZDF-Mediathek verfügbar. 



Sendehinweis - Der Hypnotiseur 2016

Der Hypnotiseuer, nach dem gleichnamigen Bestseller von Lars Kepler, dem Pseudonym des schwedischen Autorenpaars Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril.

Kommissar Joona Linna ermittelt in einem bestialischen Familienmord. Da der einzige Zeuge im Koma liegt, entscheidet sich der Polizist für eine ungewöhnliche Vorgehensweise.
Ein Hypnotiseur soll dem bewusstlosen Teenager die Erinnerungen entlocken. Doch das Verhör hat für alle Beteiligten fatale Folgen. Erfolgsregisseur Lasse Hallström präsentiert eine ungemein atmosphärische und spannende Bestsellerverfilmung.
Ein kalter, ungemütlicher Abend in Stockholm: Kriminalkommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus) wird per Funk zu einer Turnhalle geordert. Ein Sportlehrer wurde durch zahlreiche Messerstiche ermordet. Als Linna zur Familie des Opfers fährt, erwartet ihn eine schreckliche Überraschung. Auch hier fand ein regelrechtes Blutbad statt, Mutter und Tochter liegen tot im Haus, einzig Sohn Josef (Jonatan Bökman) hat wie durch ein Wunder schwerverletzt überlebt. Es scheint, als wollte der Täter die gesamte Familie auslöschen. Daher muss die Polizei auch möglichst schnell die älteste Tochter ausfindig machen.
Im Wettlauf gegen die Zeit überzeugt Linna den umstrittenen Psychiater Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt), den im Koma liegenden Jungen unter Hypnose zum Tathergang zu befragen. Schließlich ist er der einzige Zeuge. Doch was er dabei erfährt, bringt den Arzt selbst ins Visier des Täters – und seine Frau Simone (Lena Olin) und sein Kind in Gefahr. Als Barks Sohn Benjamin (Oscar Pettersson) entführt wird, kommt die verstörend schreckliche Wahrheit nach und nach ans Licht. Eine grauenvolle Reise in die Psyche der menschlichen Abgründe beginnt.
Quelle: ZDF

«Der Hypnotiseur»
Montag, 11. Januar 2016 um 22:15 Uhr



Sendehinweis - Neben der Spur. Amnesie 2016

Neben der Spur – Amnesie, nach dem Roman Amnesie (Band 2 der Joe O’Loughlin & Vincent Ruiz Reihe) von Michael Robotham

Der Hamburger Psychiater Dr. Johannes „Joe“ Jessen traut seinen Ohren nicht, als er den verzweifelten Anruf von Vincent Ruiz bekommt – eben dem Kommissar, der ihn noch vor einigen Monaten – in seinem ersten Fall mit dem Titel „Neben der Spur – Adrenalin“ unbedingt des Mordes an zwei jungen Frauen überführen wollte. Doch Ruiz ist in ernsten Schwierigkeiten. Vor wenigen Tagen wurde er angeschossen und bewusstlos aus der Elbe gefischt, lag zeitweilig im Koma. Ermittlungen ergaben, dass er von einem Boot gefallen sein muss, das unbemannt auf der Elbe trieb. Das Problem ist nur: Ruiz hat keinerlei Erinnerung an die Vorkommnisse und die Ungewissheit treibt ihn schier in den Wahnsinn.
In seiner Not wendet er sich an Joe Jessen. Der willigt schließlich ein und beginnt gemeinsam mit der jungen Polizistin Anna Bartholomé das Puzzle aus Ruiz‘ Erinnerungsfetzen zusammenzusetzen. Dabei taucht Joe nicht nur in Ruiz‘ dunkle Vergangenheit ein, sondern auch in einen alten, ungelösten Fall, der Ruiz bis heute nicht losgelassen hat: Es handelt sich um ein verschwundenes Kind, das angeblich einem Mord zum Opfer gefallen ist, dessen Leiche jedoch nie gefunden wurde. Ist dieses Kind die Antwort auf die Frage, was Ruiz mitten in der Nacht auf dem Boot wollte?
Quelle: ZDF

«Neben der Spur – Amnesie»
Montag, 18. Januar 2016 um 20:15 Uhr



Sendehinweis - Die Pfeiler der Macht 2016

Die Pfeiler der Macht, nach dem gleichnamigen historischen Roman von Bestsellerautor Ken Follett.

In einem Zeitalter, in dem Familie und Herkunft über das Schicksal und das Leben eines Menschen entscheiden, kreuzen sich in London die Wege von Hugh Pilaster, Mitglied der mächtigen Bankiersfamilie Pilaster, und der aus der Arbeiterklasse stammenden Maisie Robinson.
Hugh ist der jüngste Spross der Bankiersfamilie und lebt seit dem Selbstmord seines Vaters, den die Wirtschaftskrise in den Ruin getrieben hat, im Anwesen seines Onkels Joseph, Mitglied des Familienvorstandes des einflussreichen Bankhauses Pilaster. Dessen intrigante und machtgierige Frau Augusta möchte ihren Sohn Edward an der Spitze der Bank sehen, der begabte und fleißige Hugh ist für sie das schwarze Schaf der Familie. Hugh verliebt sich in Maisie, eine charakterstarke, junge Frau aus dem Arbeitermilieu. Er sieht jedoch in ihrer Verbindung keine Zukunft und verlässt England, um in den USA sein Glück zu versuchen.Als Hugh Jahre später als erfolgreicher Banker mit der amerikanischen Sängerin Nora an seiner Seite nach London zurück kehrt, hat sich alles verändert: Sein Vetter Edward treibt durch seine geradezu hörige Freundschaft zu seinem südamerikanischen Freund Mickey die Bank mit hochspekulativen Geschäften in eine schwere Krise – ohne Mickeys wahre, intrigante Pläne zu kennen. Und Maisie hat scheinbar ihr Glück mit Hughs bestem Freund Solly gefunden…
Quelle: ZDF

«Die Pfeiler der Macht»
Teil 1: Montag, 25. Januar 2016 um 20:15 Uhr
Teil 2: Mittwoch, 27. Januar 2016 um 20:15 Uhr



Sendehinweis - Jussi Adler-Olsen Schaendung 2016

Schändung, nach dem gleichnamigen Bestseller von Jussi Adler-Olsen und nach Erbarmen der zweite Teil der „Sonderdezernat Q-Reihe“. Mit Erlösung kommt am 9. Juni 2016 der dritte Teil in die deutschen Kinos.

In ihrem zweiten Fall stoßen Carl Mørck und seine rechte Hand Assad auf einen mysteriösen Doppelmord, der 20 Jahre zuvor geschah und als aufgeklärt galt. Doch daran entstehen bald Zweifel.
Das dänische Ermittler-Team stößt nämlich auf einen damals bei der Polizei eingegangenen Notruf. Anscheinend von einer Schülerin, die auf verhängnisvolle Weise in die Morde verstrickt war… und nun auf der Todesliste der Mörder steht.
1994 werden zwei Geschwister brutal ermordet in einem Sommerhaus an der Küste aufgefunden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler aus einem nahe gelegenen Eliteinternat, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Doch dann gesteht ein anderer die Tat und der Fall wird zu den Akten gelegt. Bis Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) 20 Jahre später von einem scheinbar verwirrten Mann auf offener Straße angesprochen wird.
Er gibt sich als Vater der Opfer aus – und wird am nächsten Tag tot aufgefunden. Irgendetwas an der Sache stimmt nicht, und so begibt sich Mørck mit seinem Assistenten Assad (Fares Fares) auf die Spur der Morde. In den Archiven stoßen sie auf den panischen Notruf einer jungen Frau, die mit dem Verbrechen in Verbindung zu stehen scheint: die Schülerin Kimmie (Sarah-Sofie Boussnina). Sie könnte der Schlüssel zur Lösung sein, ist seit der Tat aber spurlos verschwunden.
Und schon befinden sich Carl und Assad inmitten einer atemlosen Jagd nach ihr, die sie nicht nur in die Abgründe der Gesellschaft führt, sondern auch in deren höchsten Kreise. Kimmie (Danica Curcic) lebt inzwischen auf der Straße. Ihre Enthüllungen wären eine große Gefahr für eine Reihe einflussreicher Männer – und die tun alles dafür, dass sie für immer schweigt.
Quelle: ZDF

«Jussi Adler-Olsen – Schändung»
Montag, 1. Februar 2016 um 22:15 Uhr


2 Comments
  • Cara
    Januar 10, 2016

    Danke für die Zusammenstellung! „Die Pfeiler der Macht“ ist vorgemerkt – Ken Folletts Bücher sind mir dann doch ein bisschen dick zum lesen XD

    Liebe Grüße,
    Cara

    • Lena G.
      Januar 11, 2016

      Gerne 🙂
      Aber Ken Folletts-Schinken sind ein wahrer Lesgenuss 😉

      Liebe Grüße,
      Lena

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *